StarWars-7

LEGO 75105 Star Wars - Millennium Falcon

nur €169.90

MTW Toys 3106500 - Star Wars - RC U Command AT - AT, mit Fernsteuerung

nur €102.99

Hasbro Star Wars B7765EU4 Star Wars Rogue One Blaster - Imperialer Dea...

nur €24.61

PLOX Star Wars Death Star BT Speaker schwebend Bluetooth Lautsprecher ...

nur €159.99

LEGO Star Wars 75146 - Adventskalender

nur €29.99

VTech 80-194244 - Star Wars BB-8 Watch

€64.99 €44.99

Star Wars Episode VIII Posterkalender - Kalender 2018

nur €12.50

StarWars-8 

Mit Star Wars 8: Die letzten Jedi startet am 14. Dezember 2017 der

zweite Teil der dritten "Star Wars"-Trilogie, die mit "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" ihren Anfang nahm und 2019 endet. "Star Wars 8: Die letzten Jedi" schließt direkt an den Vorgänger an: Rey (Daisy Ridley), mit den Erfahrungen ihres ersten großen Abenteuers in den Knochen, geht bei Luke Skywalker (Mark Hamill) auf dem Inselplaneten Ahch-To in die Lehre. Luke ist der letzte Jedi, der letzte Vertreter des Ordens, auf dem die Hoffnung ruht, dass Frieden in der Galaxis einkehrt. Der ist nötiger denn je, steht die Neue Republik doch am Abgrund, nachdem die Starkiller-Basis ihr Zentrum vernichtete. Der Schatten der Ersten Ordnung fällt auch auf Meister und Schülerin: Einer von Lukes ehemaligen Schützlingen, Kylo Ren (Adam Driver), hat die finstere Mission noch längst nicht beendet, die ihm Snoke (Andy Serkis) auftrug...

„Die letzten Jedi“ implizieren, dass Luke Skywalker also nicht der einzige Behüter der Macht ist und nach dem Ableben von Yoda und Co. Gesellschaft erhalten wird.

Zu Beginn des Trailers zu Star Wars: Episode VIII hört man eine Stimme. Es ist die des „Obersten Führers“ Snoke (Andy Serkis), der das neue Imperium, die sogenannte „Erste Ordnung“ anführt. Er spricht von „roher, ungezähmter Macht“ und „darüber hinaus etwas wirklich Außergewöhnliches“, während man seinen Schüler Kylo Ren (die Neuauflage von Darth Vader) in verschiedenen Szenen sieht. Doch nach dem letzten Satz, in dem der junge Sith, ein Anhänger der dunklen Seite der Macht, sein Lichtschwert, das aufgrund der Parierstange einem mittelalterlichen Breitschwert ähnelt, aufhebt, erblickt der Zuschauer Rey, die ihrerseits das blassblaue Lichtschwert von Luke Skywalker zieht. Bezieht sich das „wirklich Außergewöhnliche“ vielleicht doch auf Rey und nicht auf Kylo Ren? 

Rey hat mittlerweile den verschollenen und inzwischen gealterten Jedi-Meister Luke Skywalker auf seiner Insel auf einem unbekannten Planeten gefunden. Dort kommt sie zu der Erkenntnis, dass in ihr eine Sache schlummert, „etwas, das schon immer da war“ und nun sei es erwacht. Dann wird die finale Szene aus der siebten und bislang letzten Episode noch einmal wiederholt, als Rey Luke sein altes Lichtschwert zurückgibt, das er im fünften Film „Das Imperium schlägt zurück“ im Kampf mit seinem Vater Darth Vader verloren hat. Im neuen Trailer zu Star Wars: Episode VIII nimmt Luke ungläubig seine alte Waffe entgegen. Danach beginnt Reys Ausbildung zum Jedi und sie trainiert mit dem Schwert ihres Meisters. Nicht umsonst heißt der neue Film „Star Wars: Die letzten Jedi“. Klar ist: dabei handelt es sich um Luke Skywalker und Rey. Letztere versteht ihre Kräfte noch nicht und braucht deshalb Hilfe des Jedi-Meisters. Bei Meditationen wird ihr ganzes Potential sichtbar, als sie nur durch Berührung des Bodens den Stein spalten kann. 

Luke Skywalker scheint schockiert, von dem was er da sieht. „Ich habe diese ungezähmte Macht nur einmal gesehen“, erzählt der Held aus alter Zeit, während man ihn eine Sequenz aus seiner Vergangenheit sieht, wo er, erkennbar an seine Roboterhand, aus den Trümmern eines brennenden Palastes flieht. An seiner Seite der von vielen Fans geliebte und unzerstörbar scheinende Droide R2-D2. Sie habe ihn damals nicht genug geängstigt, „doch jetzt schon“, hört man den Jedi-Meister über die ominöse Macht sagen. Nachdem Luke und die Rebellen-Allianz das Imperium vernichtet hatten, wollte der Zerstörer des ersten Todessterns eine neue Generation Jedi, die Hüter des Friedens in der Galaxis ausbilden. Doch einer seiner Schüler, den wir als Kylo Ren kennen, lief zur dunklen Seite der Macht über und zerstörte die neue Akademie. 

Und dann deutet der neue Trailer zu Star Wars: Episode VIII noch eine dramatische Entwicklung an. Nämlich den möglichen Tod von Prinzessin Leia. 

Ende 2016 wurde die Filmwelt durch die Meldung über den Tod von Carrie Fisher, Schauspielerin von Leia Organa, erschüttert. Bereits in Episode VII spielte General Leia Organa eine wichtige Rolle, die im neuen Star Wars-Film 2017 fortgeführt werden sollte. Alle Szenen mit Fisher wurden vor ihrem Tod abgedreht, sodass die Story kurzfristig vermutlich nicht geändert werden muss. 

Deutet der Titel „Die letzten Jedi“ etwa darauf hin, dass Rey ebenfalls zur dunklen Seite der Macht überläuft, wie es schon Lukes vorheriger Schüler Ben Solo tat? Oder konnte sie den Sohn von Han und Leia bekehren und ihn wieder auf die helle Seite bringen?

Wir müssen uns noch bis Mitte Dezember gedulden, dann bekommen wir die Antworten auf diese Fragen. Daisy Ridley verriet im Vorfeld bereits, dass „uralte Mysterien der Macht entschlüsselt und erschütternde Enthüllungen aus der Vergangenheit ans Tageslicht kommen“ sollen. Wir sind gespannt! 

Hier auf unserer Website finden Sie passende Toys, Fanartikel, die bei allen Kids beliebten Sammelkarten und alles um den Kinostart...

Selbst die Dackel sind im Star-Wars-Fieber!

StarWars-8